Herzlich willkommen auf der Homepage der Naunhofer Stadtkirche

Es ist noch nicht lange her, als auf dem Titelbild unser Kantor zusammen mit zwei jungen Musikern aus Norwegen abgebildet war. Diesmal ist es ein Bild des Abschieds, denn Espen Melbö beendet seinen Dienst in unseren Kirchgemeinden. Er hat eine 100-Prozent- Kantorenstelle in seiner norwegischen Heimat gefunden. Wir werden ihn hier sehr vermissen, hatten wir in ihm doch einen Mitarbeiter, der seinen Dienst immer mit ganzem Herzen und großem Können getan tat. Am 26.02.2017 feiern wir mit ihm und für ihn einen Abschiedsgottesdienst, zu dem ich Sie herzlich einlade!

In Dankbarkeit über die gemeinsame Zeit mit Espen Melbö und im Vertrauen auf Gottes segnende Begleitung, die Raum und Zeit übergreift, grüße ich Sie im Namen aller Mitarbeiter.

Ihr Pfarrer Norbert George.


Liebe Gemeindemitglieder,
nach fünf wunderschönen Jahren neigt sich meine Zeit als Kantor in Naunhof nun leider dem Ende zu. Am 1. März dieses Jahres trete ich eine neue Stelle als Kantor in Larvik, Süd-Norwegen, an. Zur gleichen Zeit wird mein Vertrag mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Naunhof aufgehoben.

Die Zeit, die ich seit Januar 2012 in Naunhof verbracht habe, wird als ein unvergesslicher Zeitabschnitt bei mir in Erinnerung bleiben. Die vielen freundlichen Begegnungen mit den hiesigen Gemeindemitgliedern und Einwohnern waren für mich eine wunderbare Bereicherung, die mich immer wieder motiviert, inspiriert und geprägt hat. Die vielen Dienste, Konzerte, Proben, Klavierunterrichtsstunden und anderen Aufgaben waren für mich viel mehr als nur bloß „zu erfüllende Pflichten“. Sie waren im Gegenteil aufbauende, lehrreiche und interessante Herausforderungen, die ich als einen wichtigen Erfahrungsschatz behalten werde. Die immer freundliche und umgängliche Zusammenarbeit mit dem Pfarrer, den Kirchenvorständen, den Orgelvereinen in Klinga und Naunhof, der Kantorei, der Kurrende, dem Kindergarten „Regenbogen“, der Kultur WerkStadt, den „Naunhofer Nachrichten“ sowie mit allen Kollegen und freiwilligen Helferinnen und Helfern hat dazu beigetragen, dass ich mir keinen besseren Start ins Berufsleben hätte vorstellen können. Es war eine traumhaft schöne Zeit! Mit diesen Zeilen möchte ich deshalb meine Dankbarkeit Ihnen allen gegenüber zum Ausdruck bringen.

Des Weiteren freue ich mich darüber, dass ich die Konzertreihe „Mit Bach durch das Kirchenjahr“ in zweimonatlichen Abständen bis zum Sommer 2018 fortsetzen kann und dass ich auch bei einigen Abendmusiken in diesem Jahr in der schönen Stadtkirche weiterhin musizieren darf. So gesehen kann man sagen, dass meine Naunhofer Zeit tatsächlich noch nicht ganz zu Ende ist. Ihnen allen gebührt ein großer Dank verbunden mit meinen besten Wünschen für die Zukunft!

Herzliche Grüße
Ihr Espen Melbö